gelbes Logo 

Kopg Unterseite

Routenplakette

Hauptroute 7 - Immer an der Leine entlang

Ein Frauenkloster, eine reizende Stadt und idyllische Auen

Die Strecke in Kürze


Neustadt am Rübenberge – Schwarmstedt

30 km

Bahnanschluss
Neustadt am Rübenberge., Schwarmstedt

Fahrradboxen / bewachte Fahrradstation
Schwarmstedt

Alternativ- und Ergänzungsrouten
6b Stadthagen – Nienburg/Weser
6c Nienburg/Weser – Schwarmstedt
7a Schwarmstedt – Walsrode

Vom Bahnhof zum Startpunkt
Vom Bahnhof Neustadt am Rübenberge geht es in östlicher Richtung zur Herzog-Erich-Allee. Schon nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Schloßstraße. Biegen Sie rechts ab und Sie sind schon fast am Schloss Landestrost.

 
 
 

Etappenbeschreibung

Wer zum Start der Etappe Neustadt am Rübenberge sehen will, findet alle Informationen zur Stadt und zum Schloss Landestrost bei den Beschreibungen zur Etappe 6.
Vom Schloss kommend überqueren Sie die Leine und fahren dann gemütlich in nordöstlicher Richtung durch das Neustädter Land. Die Kulturroute verläuft auf dem Leine-Heide-Radweg, der bis Hamburg führt. Über Suttorf, an Scharnhorst vorbei, durch Basse hindurch, dann überqueren Sie wieder die Leine.
Sie kommen an eine T-Kreuzung. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zum Kloster Mariensee zu machen. Halten Sie sich dazu links. Das Kloster Mariensee (72) wurde um 1207 als Frauenkloster gegründet. Die Kirche ist die erste backsteingotische Kirche Norddeutschlands.
Das Klostermuseum zeigt klösterliches Leben und an den Wochenenden und Feiertagen wird im Klostercafé selbstgebackener Kuchen angeboten.

Die Hauptroute führt nach rechts – Richtung Norden – durch die Örtchen Wulfelade und Evensen und dann wieder an die Leine. Der nächste größere Ort ist Mandelsloh mit der romanischen St. Osdag-Kirche (73). Sie entstand 1175 bis 1190 als kreuzförmige Pfeilerbasilka aus Backstein mit flacher Holzdecke. Der Turm aus Raseneisenstein wurde Ende des 15. Jahrhunderts angebaut. Werfen Sie auch einen Blick ins Innere: Unter den Wandmalereien kann man auf einem Bild von 1424 den Ortsheiligen St. Osdag sehen; ihm ist die Kirche gewidmet. Von Mandelsloh geht es über Brase nach Niederstöcken. Dabei fahren Sie ein Stück in die Osterheide, einer reizvoller Wald- und Wiesenlandschaft. Sie bildet den Eingang zum Aller-Leine-Tal. Hinter Niederstöcken queren Sie noch mal die Leine und folgen ihr anschließend ein gutes Stück. Den gesamten Weg über Grindau nach Schwarmstedt fahren Sie durch Waldstriche und Auenlandschaft.
Jetzt können Sie in Schwarmstedt einen Kaffee trinken. Wo der besonders schön serviert wird, lesen Sie – wie alles andere zu Schwarmstedt – am Ende der Beschreibung zu Route 6c.

Karte Hauptroute 7 (Etappe)

Hauptroute 7

Tour. Ziele

72
Kloster Mariensee
Höltystraße 1
31535 Neustadt am Rübenberge-Mariensee
Telefon 05034 8799900
www.kloster-mariensee.de

73
St. Osdag-Kirche
St. Osdag-Straße 27, 31535 Neustadt am Rübenberge-Mandelsloh
www.st-osdag.de

 
Zwischen Wald und Wiese (Foto: Nina Weymann)

Etappenbeschreibung (pdf)

Unterkünfte/Service (pdf)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
 
Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert
Logo Netzwerk Erweiterter Wirtschaftsraum Hannover